Sie befinden sich auf der Seite:  Grundschule-Huetschenhausen > Archiv >

Schuljahr 2015/16

Schuljahresabschlussgottesdienst 2016

Unser Schuljahresabschlussgottesdienst stand unter dem Thema "Du bist ein Schatz" - jeder von uns ist ein Schatz und besonders wertvoll.

Den Schülerinnen und Schülern der vierten Klassen wurde Gottes Segen in besonderer Weise zugesprochen und wir wünschen allen Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

1000 Farben hat die Welt

Mit dem Musical "1000 Farben hat die Welt" hat sich die Klasse 4b unterstützt durch die Klasse 3b selbst und einer aufmerksamen Zuhörerschaft ein wunderschönes, farbenfrohes Abschiedsgeschenk gemacht.

Vielen Dank an alle, die diesen Abend so hervorragend gestaltet haben, für die vielen Hände, die bei der Umsetzung des Projektes mithalfen und die Bewirtung durch die Eltern der Klasse 3b.

Römerfest zum Abschluss der Klassen 4a und 4c

Zum Abschluss des Römerprojekts verabschiedeten sich die Klassen 4a und 4c im Schulhaus Hütschenhausen mit einem Römerfest von der Grundschule.

Mobile Kirche 2016

Auch in diesem Jahr

hatte die Mobile Kirche

wieder ihr Zelt bei

uns aufgeschlagen und

uns mit tollen Projekten

neugierig auf die

Fragen des Lebens gemacht.

Ausflug nach Trier und Umgebung

Am 23. Juni 2016 machten unsere vierten Klassen und die Klasse 3b einen Ausflug nach Trier und Umgebung. Ein guter Einstieg in die Projekttage zum Thema "Römer".

Autorenlesung mit Josef Koller

Wieder einmal besuchte der Kinderbuchautor Josef Koller unsere Schule, um aus seinen neuen Büchern vorzulesen. Gespannt hören alle zu, wie er von den Abenteuern seiner Spezialisten zu berichten wusste.

Diabetes Lauf 2016

Mit der ganzen Schule nahmen wir an dem Benefizlauf "Stop Diabetes" teil, um auf die Krankheit Diabetes aufmerksam zu machen und Spenden für die Diabeteshilfe zu sammeln.

Eindrücke aus der Märchenwoche

Eintauchen in die Welt der Märchen!

Fastengottesdienst

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage eine schöne Osterzeit.

Während des Fastengottesdienstes haben wir gemeinsam in den Spiegel geschaut.

Vielseitigkeitswettbewerb 2016

Unsere Mannschaft beim Vielseitigkeitswettbewerb in Ramstein.

Fun Mobil Tischtennis

Das Fun Mobil Tischtennis war unterwegs in den Schulen der Umgebung. Die Schülerinnen und Schüler hatten Gelegenheit, die Sportart 'Tischtennis' näher kennenzulernen. Mit großem Interesse hörten die Kinder dem Trainer zu und hatten viel Spaß bei dem Training an den Tischtennisplatten.

Der Aufschlag muss trainiert werden

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr

Schneelandschaft gestaltet von der 3a

Allen Besuchern unserer Homepage wünschen wir eine ruhige, besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

Lichterstadt der 3b

Weihnachtssterne

Ganz besondere Weihnachtssterne leuchten in der 3b

Spendenübergabe

Herzlichen Dank sagt die Grundschule Hütschenhausen der katholischen Frauengemeinschaft "St. Michael" Hütschenhausen sowie dem Landfrauenverein aus Hütschenhausen, die den Erlös der Seniorenveranstaltung anlässlich der 800-Jahr-Feier der KiTa "Villa Kunterbunt" und der Grundschule zukommen ließen.

Große Freude bei der Spendenübergabe

Schuljahr 2014/15

"Der Wullewux vom Bruchland"

Zum Ende des Schuljahres führten die dritten und vierten Klassen der Schule das Mittelaltermusical "Der Wullewux vom Bruchland" auf, das von unserer Musiklehrerin, Frau Michaela Hoffmann, eigens geschrieben worden ist.

Vielen Dank für das tolle Stück und die dafür komponierten Lieder.

Grundschulfußballturnier 2015

Beim traditionellen Fußballturnier erzielte unsere Mannschaft den zweiten Platz - tolle Leistung und ein herzliches Dankeschön an Herrn Loell für die gute Betreuung am Turniertag.

Projektwoche - Mittelalter

Unsere Schule verwandelte sich für eine ganze Woche in "Burg Bruchland". Wir lernten viel Neues über das Leben im Mittelalter und besuchten die Burg Nanstein in Landstuhl.

Leben auf der Burg
Besuch auf Burg Nanstein

Schulfußballturnier 2015 an der Adam-Müller-Realschule plus

Unsere Fußballmannschaft erreichte beim Schulfußballturnier 2015 der Adam-Müller-Realschule plus den dritten Platz.

Kleiner Turmfalke in Not

Ein kleiner Turmfalke hat sich an unsere Schule verflogen und ist in einen Lichtschacht gefallen. Aus eigener Kraft konnte er sich nicht mehr befreien. Dank des beherzten Einsatzes unseres FSJ-lers Jan-Eike Lang konnte das Tier gerettet werden.

Tommy, der Verkehrszauberer

Die pädagogische Kinderverkehrsbühne machte mit einem Mit-mach-Theaterstück Station in der Grundschule Hütschenhausen.

Mit viel Spaß und großem Interesse verfolgten die Kinder die Vorführung und beteiligten sich eifrig am Geschehen. 

Vielen Dank für die etwas andere Verkehrserziehung!

Wandertag

Für unseren Wandertag im Mai hatten wir fantastisches Wetter.

Projektwoche "Märchen"

"Es war einmal ..."

Im Schulhaus Spesbach haben Märchen eine ganze Woche lang den Stundenplan bestimmt.

"The elves and the shoemaker"

Ausflug der Klassen 4a und 4b zur Burg Lichtenberg

Auf der Wanderung mit den Ziegen ...

Die Stationen der Karwoche in der 1a und 2a

Die wichtigsten Stationen der Karwoche wurden von den katholischen Religionskindern der 1a/2a mit biblischen Erzählfiguren gestaltet. Begleitend dazu hat jedes Kind im eigenen Osterbuch die Geschichten gemalt.

In der Klasse 2b sind die Bären los!

Uns hat das Bärenfieber gepackt! Zuerst sammelten wir Fragen zum Thema "Bären". Durch unseren ungebremsten Wissensdurst suchten wir im Internet, in Sachbüchern und Infotexten und konnten dabei jede Menge über Bären erfahren. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Eisbären bis zu 60 km schwimmen können?

Wir erstellten auch ein Lapbook zum Braunbären. Aber auch die anderen Bärenarten interessierten uns sehr. Wir durften uns einen Bären aussuchen und in Gruppenarbeit einen Steckbrief erstellen. Bei der Präsentation haben wir die Kinder der ersten Klasse eingeladen.

Auch im Englischunterricht ist das Bärenfieber ausgebrochen. Wir lernten die Bücher kennen: "Brown bear, what do you see?", "The little polar bear", "We're going on a bear hunt".

Die Bärenjagd ist leider nun zu Ende und wir haben jede Menge gelernt!

Fasching 2015

Allen Besuchern unserer Homepage wünschen wir eine tolle Faschingszeit!

Schuljahr 2013/14

Abschlussmusical "Leben im All"

Mit den Bildern aus unserem Abschlussmusical "Leben im All" wünschen wir allen Besuchern unserer Homepage einen wunderschönen Sommer und eine erholsame Zeit!

Der Unterricht beginnt wieder am Montag, dem 08. September 2014.

Grundschulfußballturnier 2014

Unsere Mannschaft hat den dritten Platz erstritten. Glückwunsch an unsere tollen Jungs und ihre Trainer!

Kreissportfest

Nachdem das Kreissportfest im vergangenen Jahr ausgefallen ist, wurde es in diesem Jahr zu einer Wasserschlacht! - Trotzdem vielen Dank an unsere tapferen Schülerinnen und Schüler, die sich mit viel Energie für die Schule eingesetzt haben.

Abschlussfahrt der Klassen 4a und 4b

In der Jugendherberge in Homburg verlebten die 4a und die 4b eine wunderschöne Zeit.

Tennis-Schnuppertag

Die Schülerinnen und Schüler bedanken sich ganz herzlich bei den Trainerinnen der Tennisabteilung des TSV Hütschenhausen für den Schnuppertag. Es hat großen Spaß gemacht!

Frühlingsfest 2014

Buntes Faschingstreiben in der Sporthalle Hütschenhausen

Schöne Ferien!

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage eine schöne und erholsame Ferienzeit! Der Unterricht beginnt wieder am:

Montag, dem 19. August 2013

Schuljahr 2012/13

Abschlussmusical "Schule der Träume"

Mit einer großartigen Inszenierung verabschiedeten sich die Klassen 4a und 4b von der Grundschule Hütschenhausen. Tolle Leistung! Wir wünschen euch allen viel Glück und Erfolg auf eurem weiteren Lebensweg!

Bundesjugendspiele 2013

Frühlingsfest der Ganztagsschule

Schuljahr 2011/2012

Fußball-Turnier der Grundschulen 2012

Unsere Mannschaft konnte beim diesjährigen Fußball-Turnier der Grundschulen einen dritten Platz erringen. Wir danken unserem Trainer, Volker Schneider, und seinem Assistenten, Stephan Kalker, für die Betreuung.

Unsere Sieger zu Besuch im Umwelterlebniszentrum

"Müllsortieren - ein Kinderspiel im Team"

Unsere Klasse 2a erhielt am 01. Juni 2012 den Preis für die beste Leistung im Wettbewerb "Müllsortieren - ein Kinderspiel im Team". Die erste Kreisbeigeordnete, Frau Heß-Schmidt, hat den Schülerinnen und Schülern der Klasse 2a diesen Preis überreicht - wir sind stolz auf euch!

50 Jahre Land-Frauen-Verein Spesbach

Mit unserer AG "Chor" sowie einigen Kindern der Klassen 4a und 4b umrahmten wir unter Leitung von Frau Hoffmann und Frau Staab am 09. März 2012 die Jubiläumsfeier der Spesbacher Landfrauen.

Auf einmal ist uns der Himmel ganz nah

Am 20. Dezember 2011 führten die Klasse 4b und die Kinder aus der Ganztagsschule das Weihnachtsmusical "Auf einmal ist uns der Himmel ganz nah" erfolgreich vor einem großen Publikum auf.

Die Ganztagsschule Hütschenhausen wünscht allen Besuchern der Homepage frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

Auf dem Kartoffelacker

Da wir uns in der Klasse 4a mit der Kartoffel beschäftigten, durften wir am Donnerstag vor den Herbstferien Familie Jung aus Hütschenhausen bei der Kartoffelernte besuchen.

Zuerst zeigte uns Herr Jung, wie man früher die Kartoffeln mit der Hacke geerntet hat. Dann erklärte er uns den Kartoffelernter. Wir durften sogar auf dem Traktor mitfahren und die Kartoffeln auslesen. Wir fanden riesig große und ganz kleine Kartoffeln. Jeder durfte einige mitnehmen.

Vielen Dank dafür! Das hat viel Spaß gemacht!

Nach den Herbstferien werden wir auch verschiedene Kartoffelgerichte in der Schule im Unterricht ausprobieren.

  So schön müsste Schule immer sein!

"Erlebnisschule Wald und Wild"

Die mobile Ausstellung "Erlebnisschule Wald und Wild" machte bei uns Station. Herr Müller brachte viele präparierte Tiere mit. Allen gefiel die Ausstellung gut und es wurde viel neues Wissen erworben.

Einschulung in der Grundschule Hütschenhausen

In diesem Schuljahr wurden bei uns 46 Schülerinnen und Schüler eingeschult.

Nach dem Schulgottesdienst wurden die Schulneulinge gemeinsam mit den Eltern, Großeltern, Geschwistern und Paten von den Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften der Grundschule Hütschenhausen zur Einschulungsfeier in den Hallen der Standorte begrüßt. - Alle Schulkinder sangen, musizierten und führten das Bären-ABC für die neuen Erstklässler vor. Zum Schluss wurden die "Neuen" in die Klassenzimmer begleitet, wo der Unterricht endlich beginnen konnte.

Abschlussmusical "Die Pantoffelpiraten"

Mit einer grandiosen Vorstellung des Musicals "Die Pantoffelpiraten" verabschiedeten sich unsere Abschlussklassen 4a und 4b von der Grundschule Hütschenhausen.

Wir bedanken uns bei unseren Schülerinnen und Schülern für diese großartige Leistung und wünschen ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.

Schuljahr 2012/13

Schuljahr 2011/12

"Müllsortieren - ein Kinderspiel im Team"

Abschlussfahrt ins Finsterbrunnertal

Alle Schülerinnen und Schüler nahmen an der Abschlussfahrt ins Finsterbrunnertal teil. Ein sehr abwechslungsreiches Programm verwöhnte die Kinder und ließ keine Langeweile aufkommen. Auch das Wetter spielte mit und der Aufenthalt im Freien war erholsam. Alle hatten riesigen Spaß und die Fahrt wurde zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Herbstfest

Am 22. Oktober 2011 feierte unsere Klasse ein großes Herbstfest. Wir waren vollzählig mit unseren Eltern in der Schule versammelt. Wir schnitzten Kürbisse, kochten Suppe und führten ein Herbstprogramm mit Musik und Gedichten auf. Alle hatten viel Spaß! Vielen Dank an die fleißigen Helfer aus der Elternschaft!

Klasse 4a im Betze-Fieber!

Viele Kinder in unserer Klasse sind begeisterte FCK Fans. Im Werkunterricht haben wir mit der Laubsäge gearbeitet und Kantenhocker hergestellt. Die meisten haben einen "Betze-Teufel" gebastelt.

                    Sind sie nicht schön geworden?

Die Schülerinnen und Schüler, die keinen Fußball mögen, haben eine bunte Kuh gebastelt. Aber auch diese Kantenhocker sind gut gelungen!

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Fahrradprüfung

Endlich war der große Tag da!

Am 16. August 2011 mussten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a auf dem Verkehrsübungsplatz in Otterberg die Fahrradprüfung ablegen. Mit sehr gutem Erfolg haben alle die Prüfung bestanden und durften gleich ihre Führerscheine und Fahrradplaketten mit nach Hause nehmen. Ein "Dankeschön" auch an Frau Kuhn und Herrn Fuchs, die als Polizisten die Ausbildung und die Prüfung begleiteten.

Adventsfeier der Senioren

Am 27. November 2011 erfreuten wir die Senioren der Gemeinde mit unseren Liedern.

Im Siegelbacher Zoo

Einer Tierpflegerin über die Schulter geschaut

Vor den Herbstferien hatten wir uns mit dem Thema "Berufe" beschäftigt. Viele Kinder der Klasse würden gerne Tierpfleger werden. Am Wandertag haben wir deswegen einer Tierpflegerin des Siegelbacher Zoos über die Schulter geschaut.

Wir sahen viele Tierarten. Die Tierpflegerin erklärte uns bei jeder Tierart, was bei der Pflege zu beachten ist. Natürlich durften wir auch einige Tiere streicheln. Wir konnten auch ein Straußenei anfassen.

Zwischendurch hatten wir immer wieder Fragen zu den Tieren, die uns geduldig beantwortet wurden. Wir haben an diesem Tag viel gelernt und es hat uns allen eine Menge Spaß gemacht.

Viele mutige Kinder in der 4b!

Herzlichen Glückwunsch

allen Schülerinnen und Schülern der Klasse 4b zur bestandenen Fahrradprüfung am Montag, dem 22. August 2011.

Ein "Dankeschön" auch an Frau Kuhn und Herrn Fuchs, die als Polizisten die Ausbildung und die Prüfung begleiteten.

"Danke - Frau Mannweiler - für die gute Betreuung an diesem Nachmittag!", sagt die 4b.

Schuljahr 2010/2011

Eröffnung der Gemeindebücherei

Der große Tag war da! Seit Wochen bastelten und werkelten die Schülerinnen und Schüler fleißig. Sie stellten Dekorationsmaterial her, um die Gemeindebücherei und den Eingangsbereich des Schulhauses Hütschenhausen zu verschönern. Am Freitag, dem 13. Mai 2011, wurde die Gemeindebücherei dann feierlich eröffnet. Die Kinder und Lehrerinnen hatten ein schönes Rahmenprogramm gestaltet und die Gäste waren beeindruckt von dem neu gestalteten Raum der Bücherei. Freuen durfte sich Frau Weis über eine Buchspende vom 1. Beigeordneten der Stadt, Herrn Ralf Hechler. - Die Bücherei ist jetzt auch jeden Donnerstagmorgen für die Schüler der Grundschule Hütschenhaus geöffnet.

Die Grundschüler im Schulhaus Spesbach hatten am 03. und 04. Mai 2011 unter Anleitung der Trainer des TSV Hütschenhausen Gelegenheit, erste Erfahrungen im Tennis spielen zu sammeln. Allen hat es großen Spaß gemacht.

Vielen Dank an alle Trainer für die Anleitung und ein herzliches Dankeschön an Herrn Strack, der die Organisation übernommen hat.

Skipping Hearts

Alles in Bewegung

Herzvorsorge, die Spaß macht: Das Seilspringprojekt der Deutschen Herzstiftung zu Gast in der Grundschule Hütschenhausen

Vielen Dank dem Team der 'Deutschen Herzstiftung' für den zweistündigen Workshop, bei dem alle Freude am Springen und Bewegen hatten.

Faschingsfeier

Zum Fasching feiern hatten wir uns in diesem Jahr Gäste eingeladen. Gemeinsam mit unseren zukünftigen Erstklässlern aus der 'Villa Kunterbunt' und unseren Partnerkindern aus der britischen St. David's School aus Ramstein feierten wir Fasching in der Mehrzweckhalle in Spesbach. Alle Kinder brachten gute Laune mit und waren bei allen Programmpunkten mit Begeisterung dabei. Vielen Dank an alle Gäste für den Besuch und unseren Helfern für die großzügige Bewirtung.

Ausgelassene Stimmung beim gemeinsamen Feiern

"Schnuppes Weihnachtslied"

Die Engel aus dem Schulhaus Hütschenhausen beim himmlischen Sängerwettstreit

Am Dienstag, den 21. Dezember 2010, führten die Kinder aus dem Schulhaus Hütschenhausen das Weihnachtsmusical "Schnuppes Weihnachtslied" auf. Die Aufführung konnte sich sehen lassen und die vielen Proben- und Bastelstunden hatten sich wirklich gelohnt. Tolle Leistung!

Winterimpressionen

Schneeflöckchen, Weißröckchen .....

Der viele Schnee der letzten Nacht hat uns eine weiße Pracht im Schulhof beschert! So konnten wir Riesenschneekugeln und Schneemänner bauen und den Winter in vollen Zügen genießen!

So kommt eine richtige Advents- und Weihnachtsstimmung auf! Hoffenlich bleibt uns der Schnee noch ganz lange erhalten...

Märchenoper "Hänsel und Gretel"

Am 23. November 2010 gastierte die 'Jo!Junge Oper' aus Detmold in der Mehrzweckhalle in Spesbach. Zur Aufführung kam die Märchenoper 'Hänsel und Gretel'. 

Für die Grundschüler war die Aufführung ein nachhaltiges Erlebnis, durften sie doch selbst mitwirken und die Vorstellung mit einstudierten Liedern begleiten.

Vielen Dank an unseren Förderverein, der uns bei der Finanzierung der Veranstaltung kräftig unterstützte und sie so überhaupt möglich machte.

Weihnachten im Schuhkarton

Auch in diesem Jahr hat die Grundschule Hütschenhausen wieder an der weltweit größten Geschenk-Aktion für Kinder in Not teilgenommen. Allen Spendern sagen wir herzlichen Dank für die vielen Pakete, die bedürftige Kinder zu Weihnachten erfreuen werden.

SICHERHEITSWESTEN

Im Rahmen einer kleinen Feier konnten am 17. November 2010 endlich die langersehnten Sicherheitswesten an unsere neuen Erstklässler ausgeteilt werden. Herr Hechler, 1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach, war dabei und half bei der ersten Anprobe der Westen, die dafür sorgen werden, dass unsere Schulkinder in der dunklen Jahreszeit besser wahrgenommen werden können. Wir danken dem ADAC und allen Sponsoren, die diese Aktion möglich gemacht haben.

Bei der Anprobe!

Tag des Judo

Der TSV Hütschenhausen veranstaltete für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule am 27. Oktober 2010 den 'Tag des Judo'. Die Trainer führten unsere Kinder in die spannende Welt des Judo ein. Unsere Schulkinder waren von dieser Veranstaltung begeistert.

Ein herzliches Dankeschön an die Judotrainer, die uns diesen Tag zu einem Erlebnis werden ließen.

Coolnesstraining mit Leila und Sabine

Kritische Blicke zu Beginn - was soll denn das?

Die 4b im Schulhaus Spesbach durfte gemeinsam mit den Trainerinnen Leila und Sabine ein Coolness-Training absolvieren. Alle hatten viel Spaß dabei! Vielen Dank an Leila und Sabine für dieses tolle Erlebnis und den lustigen Freitagmorgen, der wie im Flug verging. Ihr solltet uns ruhig öfter besuchen!

Mehr unter: Wir über Uns

NORBERT SPIELMANN

Die Grundschule Hütschenhausen trauert um ihren ehemaligen Schulleiter, Herrn Norbert Spielmann, der am 09. September 2010 verstorben ist.

Die Beerdigung von Herrn Spielmann ist am Dienstag, dem 14. September 2010, um 14.30 Uhr auf dem Friedhof in Ramstein-Miesenbach.

Kater Cook wieder zu Besuch

Kater Cook stellt das AID Projekt vor!

Gesunde Ernährung wird bei uns an der Schule groß geschrieben, deswegen besucht Kater Coook wieder jeden Montag unsere dritten Klassen. Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen werden viele leckere Rezepte ausprobieren und Freude beim gemeinsamen Arbeiten haben.

"Lesespaß aus der Bücherei"

Frau Weis aus der Gemeindebücherei Hütschenhausen war zu Besuch bei den Erstklässern und verteilte kleine "Schultüten". Die Gemeindebücherei will damit schon bei den Schulanfängern den Spaß am Lesen fördern und hofft, viele neue Leserinnen und Leser zu gewinnen.

Einschulung zum Schuljahr 2010/11

Mit einem Anfangsgottesdienst und einer kleinen Einschulungsfeier haben wir die neuen Erstklässer in unseren Schulhäusern begrüßt.

EINEN GUTEN START IN EIN NEUES SCHULJAHR!

Schuljahr 2010/2011 - Ereignisse in verschiedenen Klassen

Klasse 1a

Osterspaziergang mit den Schulanfängern der ev. Kita

Der Osterhase war dieses Jahr schon sehr früh unterwegs und hat für die Erstklässler und die Schulanfänger der 'Kita Regenbogen' Eier und Süßigkeiten in den extra dafür gebastelten Osterkörbchen versteckt. Gemeinsam mit zwei Erzieherinnen und Frau Harth gingen wir also am sonnigen Donnerstagmorgen los, um zu sehen, mit welchen Leckereien der Osterhase die Körbchen wohl gefüllt hat. Und siehe da: Für jedes Kind gab es ein Hasennestchen! Am Barfußpfad angelangt erwarteten uns schon Frau Zupritt-Budd und Frau Anschau mit Muffins, Blätterteigschnecken, Getränken und sogar zwei gebackenen Osterlämmern zu einer Verschnauf- und Frühstückspause. Nach dieser Stärkung ging es zurück zu Schule und Kindergarten, wo wir uns verabschiedeten. Aber nicht für lange! Anfang Mai treffen wir die Schulanfänger ja wieder, wenn sie unsere Schule besuchen kommen! Wir freuen uns jetzt schon!!!

Die Frischlinge bei den Frischlingen

Wisente, Luchse, Rehe, Rothirsche, Wildschweine und viele Tiere mehr leben im Wildpark Kaiserslautern. Nach einer kleinen Sachkundeeinheit zum Thema "Tiere des Waldes" (zu der die Kinder auch Plakate gestalteten, die im Schulhaus zu bewundern sind) fuhren die Kinder der Klasse 1a mit einigen Eltern nach Kaiserslautern, um die Tiere und ihren Nachwuchs aus der Nähe betrachten zu können. Und was es hier alles zu sehen gab! Die Frischlinge spielten vergnügt mit ihrer Mutter, der Bache, am Schlammloch, der Luchs thronte in schwindelerregender Höhe in den Ästen eines Baumes und die Auerochsen ließen sich sogar streicheln! Hoch oben über dem Wisentgehege frühstückten wir und genossen das schöne Wetter. Nach diesem eindrucksvollen Spaziergang durch den Wildpark ließen wir den Vormittag auf dem Spielplatz des Bremerhofes ausklingen und genossen bei strahlendem Sonnenschein ein kühles Eis. Lecker!

Die Schülerinnen und Schüler der 1a genießen den Tag im Wildpark

In der Weihnachtsbäckerei

Gemeinsam mit den zukünftigen Erklässlern des katholischen Kindergartens hatten wir großen Spaß beim Plätzchenbacken.

Vielleicht haben wir bald wieder Gelegenheit, etwas Tolles miteinander zu erleben!

Klasse 1b

Wir sind gestartet!

Die Schülerinnen und Schüler der 1b sind gemeinsam mit der Klassenlehrerin, Frau Hoffmann, in das neue Schuljahr gestartet. Gespannt warten die Kinder darauf, endlich gemeinsam lesen, schreiben und rechnen zu lernen. Viel Freude dabei!

Klasse 3a

Abschlussveranstaltung des AID Projekts

Klasse 3b

Schnupperstunde

Das Wetter spielte mit, die Kinder waren mit Begeisterung dabei und die Vertreter des TSV Hütschenhausen taten ihr Übriges. - Bei der Schnuppertennisstunde ging es zur Sache! Wie halte ich den Schläger richtig?-  Wie treffe ich den Ball? - Ob er übers Netz geht? - Wer da in der Schusslinie stand, hatte schlechte Karten! - Es zeigten sich viele unentdeckte Talente. Keiner wollte in die Pause und am liebsten hätten alle noch den ganzen Vormittag weitergemacht.

Bleibt zu wünschen, dass die Freude an Sport und Spiel, die sich hier so wunderbar anbahnte, auch über diese Schnupperstunde hinausging. Ein herzliches Dankeschön an den TSV Hütschenhausen, dass er unseren Kindern dieses Angebot alljährlich immer wieder ermöglicht!

Kater Cook kocht mit uns!

Gemeinsam mit Kater Cook sind viele leckere Brotgesichter entstanden, die allen gut geschmeckt haben.

Zum Anbeißen gut!

Klasse 4a

Skipping Hearts

Wir übten mit Feuereifer  gemeinsam mit unserem Teamleiter.

Klasse 4b

Unsere Abschlussfahrt führte uns nach Kirkel. Wir nahmen am Kirkeler Burgsommer teil und jeder Teilnehmer hatte viel Spaß. Die kleine Burg in Kirkel hatte viele interessante Sachen zu bieten.

An den einzelnen Mittelalterstationen wurden viele Erfahrungen gesammelt.

Weihnachtsfeier der 4b

Am Donnerstag, dem 16. Dezember 2010, haben wir gemeinsam mit unseren Eltern eine schöne Weihnachtsfeier gestaltet. Dafür haben wir ein Programm zusammengestellt und unsere Gäste gut unterhalten.

Beim Rollenspiel.
Eine kleine Bescherung durfte nicht fehlen.

Nikolausfeier

Die Klasse 4b besuchte die Partnerklasse der britischen "St. David's School" in Ramstein, um gemeinsam mit den Freunden den Nikolaustag zu feiern.

Alle hatten viel Freude am gemeinsamen Tun.

Mit einem liebevoll verpackten Geschenk wurden wir verabschiedet. Danke für diesen schönen Tag.

Besuch bei Firma Lösch

Die 4b besuchte Firma Lösch, um sich darüber zu informieren, wie Apfelsaft hergestellt wird. Mit viel Geduld führte uns Frau Lösch durch die Hallen und erklärt die einzelnen Stationen ganz genau. Wir konnten uns dabei neues Wissen aneignen.

Viele Dank Frau Lösch für die gute Betreuung und die interessante Führung.

Interessierte Zuhörer bei der Führung!

Coolnesstraining mit Leila und Sabine

Achtung! Der Stock fällt!
Wer reagiert am schnellsten?
Strategie ist alles!
Da helfen nur Konzentration und Vertrauen!

Wandertag nach Katzenbach

Am 04. Oktober 2010 fand in der Grundschule Hütschenhausen ein Wandertag statt. Die Klasse 4b machte sich auf einen Rundwanderweg von Spesbach nach Katzenbach und zurück. Dabei zeigten uns die Kinder aus Katzenbach, wo sie wohnen und wir besuchten den Spielplatz in der Ortsmitte. Das Wetter meinte es an diesem Tag gut mit uns und wir hatten sehr viel Spaß. Vielen Dank an Frau Hager-Steiber, die unsere Klasse durch ihre Heimatgemeinde führte.

Fahrradprüfung

Alle Schülerinnen und Schüler der 4b haben bei der Fahrradprüfung in Otterberg den Fahrradführerschein bekommen. Herzlichen Glückwunsch - wir sind stolz auf euch!!!

Der Tag war sehr aufregend und erfolgreich!

SCHULJAHR 2009/2010

Verschiedene Gitarren

Herr Halberstadt beim Vorstellen seiner Gitarren.

Die Grundschule Hütschenhausen bedankt sich recht herzlich bei Herrn Michael Halberstadt, der mit viel Geduld und Begeisterung seine Gitarren den Schülerinnen und Schülern der Schule vorstellte. Die Kinder durften die ersten praktischen Erfahrungen mit den Instrumenten sammeln und hatten dabei großen Spaß.

Tolle Leistung!

Zum ersten Mal dabei beim Vielseitigkeitswettbewerb und gleich auf Platz 3 - das habt ihr gut gemacht! Wir sind stolz auf euch!

Post aus Brasilien

Wir erhielten Post aus Brasilien. Pater Sergio bedankt sich ganz herzlich für die vielen Päckchen, die wir an Weihnachten für die bedürftigen Kinder in Brasilien gepackt haben. Gespannt öffnen unsere Schulkinder das Päckchen und freuen sich über den Inhalt. Die Fotos aus Brasilien zeigen uns, mit wieviel Begeisterung unsere Geschenke angenommen wurden.

ROSENAPOTHEKE SPENDET FLACHBILDSCHIRME

Frau Harms bei der Übergabe der Bildschirme

Die Grundschule Hütschenhausen bedankt sich recht herzlich für die beiden Flachbildschirme, die Frau Harms von der Rosenapotheke in Hütschenhausen der Schule gespendet hat. Die Bildschirme sind ein wertvoller Beitrag für unsere mediale Ausstattung.

POLIZEIPUPPENBÜHNE ZU GAST

Kinder stark machen gegen Gewalt - dieses Ziel hat sich die Polizeipuppenbühne gesetzt. Thematisiert wurde das Ansprechen auf dem Schulweg, das Verhalten an der Haustür und körperliche Annäherung. Unsere Schülerinnen und Schüler haben erfahren, dass es wichtig ist, NEIN sagen zu dürfen. In eindrucksvollen Bildern zeigen die Kinder, dass sie sich auch nach der Aufführung mit diesen Themen auseinander gesetzt haben.

Vielen Dank an die Puppenbühne des Polizeipräsidiums Westpfalz für den Besuch! 

Kreisturnfest

Unsere Mannschaft nahm am 24. Februar 2010 am Vielseitigkeitswettbewerb der Grundschulen Kaiserslautern-Land teil. Die Turner und ihre Betreuer freuten sich über den harmonischen Verlauf der Veranstaltung und waren mit ihrem erzielten Platz zufrieden.

Brücken und Verstrebung

Die Klasse 4b wählte als Sachunterrichtsthema "Brücken und Verstrebungen" und hat sehenswerte Ergebnis beim Eigenbau erzielt.

Die Schülerinnnen und Schüler der Grundschule Hütschenhausen genießen die schönen Seiten des Winters - eine Sportstunde der anderen Art. Alle hatten großen Spaß.

Weihnachtsmusical "Mitten in der Nacht"

"Mitten in der Nacht" verkündeten die Engel den Hirten die frohe Botschaft von der Geburt des Heilandes.

Die Kinder aus dem Schulhaus Spesbach hatten viel Freude beim Einstudieren des Weihnachtsmusicals "Mitten in der Nacht". Wir hoffen, dass unseren Gästen die Vorstellung gefallen hat.

Wir bedanken uns herzlich bei Firma Nähmaschinen Wagner für die Unterstützung bei der Dekoration, bei Familie Jung für die Weihnachtsbäume, die in beiden Schulhäusern für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgten, und vor allem bei unserem Förderverein für die tatkräftige Unterstützung.

Abschluss der Aktion "Kinder helfen Kindern"

Mit großem Erfolg konnten wir auch in diesem Jahr unsere Päckchenaktion abschließen.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die spendenfreudig waren und liebevoll verpackte Päckchen mit zur Schule schickten.

Diese Päckchen sind nun auf dem Weg zu Pater Sergio in Brasilien, der sie zu Weihnachten verteilen kann.

Mit dem Kamerateam unterwegs

Wie schwer ist der Bulle Hansi? Was wiegt ein Kälbchen? Was fressen Kühe? Wie viel Wasser trinken Kühe täglich?

Antworten auf diese Fragen gab es am Samstag, dem 14.11.09, für die Kinder der Klasse 4a von Frau Hedi Nau, als sie gemeinsam den Bio-Bauernhof Nau erkundeten. Seit einiger Zeit informiert Familie Nau im Rahmen des Projekts "Außerschulischer Lernort: Bauernhof" Schüler über Tierhaltung und Nahrungskette auf einem Bauernhof.

Die Klasse 4a bei der Einweisung

Der Grund für unsere Einladung bei Familie Nau war die Aufzeichnung der Sendung "Hierzuland" durch den SWR. Gesendet wird dieses "Ortsporträt über Hütschenhausen" am 8. Dezember 2009, abends um 18.05 Uhr im SWR Fernsehen.

Auf dem Erlebnisbauernhof Nau

Den ganzen Samstagvormittag waren wir mit Frau Nau und dem Kamerateam des SWR unterwegs und besuchten den Stall mit vielen Kühen, Bullen und Kälbchen. Familie Nau gab uns viele Informationen zum Thema "Tierhaltung".

Spaß mit der Apfelschälmaschine

Wie funktioniert eine "Apfelschälmaschine"?  Wer hat die längste zusammenhängende Apfelschale?

Nach der Stallinspektion ging es zum Hoflädchen von Frau Nau, wo der Apfelschälwettbewerb beginnen konnte. Das hat viel Spaß gemacht!

Vielen Dank, Familie Nau, für diesen interessanten Vormittag!

Märchenerzählerin fasziniert unsere Schüler

Kerzenlicht, süße Düfte, Musik aus Klangschalen und als Kulisse ein Märchenschloss!

Die Märchenerzählerin Frau Gabriele Binder entführte die Schülerinnen und Schüler in eine geheimnisvolle Märchenwelt. Den 1. und 2. Klassen erzählte sie das Märchen vom "Gestiefelten Kater". "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" hieß das Märchen für die 3. und 4. Klassen.

Begeistert lauschten die Kinder den Erzählungen und hörten angespannt zu. Alle waren begeistert und die Veranstaltung war ein voller Erfolg.

 

An dieser Stelle möchten sich alle Schülerinnen, Schüler und das Kollegium der Grundschule Hütschenhausen auch beim Förderverein der Grundschule recht herzlich bedanken, der den Kindern diese gelungene Veranstaltung erst ermöglichte!

AKTION "KINDER HELFEN KINDERN"

Zum dritten Mal beteiligt sich unsere Grundschule an einer weihnachtlichen Spendenaktion, die von unseren Kindern an bedürftige Kinder geht.

In diesem Jahr wird eine kleine Gemeinde in Brasilien die Geschenke erhalten. Pater Sergio Borges Santos hat uns bereits Fotos von seinen Schützlingen aus Salvador/Bahia per Internet geschickt, damit unsere Schüler sich ein Bild machen können, wie die Kinder dort leben und wer ihre Päckchen bekommen wird.

Unter dem Motto

 "Wir wollen helfen - helfen Sie mit"

wollen wir Spielzeug oder neuwertige Kleidungsstücke in Schuhkartons verpackt auf den Weg nach Brasilien bringen. Die Kartons sollen mit dem Symbol für Mädchen oder Junge beschriftet sein. Auch eine Angabe über das ungefähre Alter der kleinen Empfänger darf nicht fehlen. Es soll ja alles gleich an die richtige Adresse gelangen!

!!!Bis zum 13. November 2009 wollen wir unsere Spenden einsammeln!!!

Ernährungsführerscheine für die Klassen 3a und 3b

Die Vorbereitungen zum Fest sind in vollem Gang

Die Klassen 3a und 3b führten unter Anleitung von Frau Martinovic auch in diesem Schuljahr wieder das Projekt AID-Ernährungsführerschein durch. Seit Beginn des Schuljahres lernten die Schüler viel Neues über richtige Ernährung und die Bestandteile der Nahrungsmittel. Am Ende des Projektes erhielten alle den Ernährungsführerschein und präsentieren stolz ihre erworbenen Fertigkeiten.

Ökumenischer Anfangsgottesdienst

Unter dem Thema "Du bist nicht allein" stand der ökumenische Anfangsgottesdienst der Grundschule Hütschenhausen. Viele Eltern und Familienangehörige waren dabei, als die Erstklässler gespannt den Worten von Pfarrer Griesmann und Herrn Müller lauschten. Mit Gottes Segen wurden die anwesenden Erstklässler am Ende des Gottesdienstes auf den Weg in die Schule verabschiedet.

Aus dem Gotteshaus in die Halle.

ABC - Mäuse begrüßen Schulneulinge

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hütschenhausen hatten sich für die Schulneulinge etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Als Schulmäuse verkleidet begrüßten sie die Erstklässler und ihre Angehörigen mit einem kurzweiligen Programm.

Mit den selbstgebastelten Mäusenamensschildern der Viertklässler wurden die Kinder dann in die ABC-Mäusefamilie aufgenommen und durften mit ihren Lehrern in die Klassenräume verschwinden, während ihre Angehörigen es sich bei Kaffee und Kuchen gemütlich machten.

Vielen Dank all den fleißigen Helfern, die dafür sorgten, dass dieser Tag für unsere Schulanfänger und ihre Angehörigen zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

Die lustigen ABC-Mäuse der Grundschule Hütschenhausen begrüßen die neuen ABC-Schützen.

Schuljahr 2009/10 - Ereignisse in verschiedenen Klassen

Ereignisse in der 3b

Erste Erfahrungen im Gitarrenspiel

Besuch aus der britischen Schule

Kennenlernen beim gemeinsamen Frühstück

Zum ersten Mal lernten wir unsere Partnerkinder aus der britischen Schule kennen. Wir hatten sehr viel Spaß miteinander. - Vielen Dank für den Besuch!

Gemeinsam verbringen wir die Pausenzeit
Gemeinsame Lern- und Spielzeiten
Alle hatten großen Spaß beim Schreiben der Fortsetzungsgeschichte und beim Zeichnen des Filmstreifens.

Ereignisse in der 4a

Unser Projekt

Der Zauberlehrling von Johann Wolfgang von Goethe

"Walle, walle, manche Strecke, dass zum Zwecke Wasser fließe ..."

Begegnung mit dem Projekt

Mit dieser Ballade von Johann Wolfgang von Goethe überraschte uns unsere Lehrerin gleich nach den Herbstferien.

Mit dem "Zauberlehrling" beschäftigten wir uns in den nächsten Tagen sehr intensiv. Am Ende hatte jeder sein eigenes Zauberbuch erstellt.

Die Zauberbücher entstehen

Wir waren alle sehr neugierig und es hat richtig Spaß gemacht, viele Dinge über das Gedicht und den großen Meister Johann Wolfgang von Goethe zu erfahren.

Eifrig arbeiteten wir in unseren Zauberbüchern. Wir schrieben, malten, verzierten mit verschiedenen Schriften und Farben und recherchierten selbst im Internet, um weitere Zusatzinformationen zu bekommen.

Zwei Wochen lang befassten wir uns mit dem Projekt und es hat uns sehr gut gefallen.

Die Zauberbücher sind fertig

Unsere Zauberbücher haben wir in der Klasse ausgestellt und sind sehr stolz darauf!

Ereignisse in der 4b

Erste Schritte beim Gitarrenspiel

ADAC-Turnier in Spesbach

Die stolzen Sieger unseres Turniers stellen sich vor!

Zeugen gesucht!

"Wer kann uns etwas darüber erzählen, wie die Menschen früher in Spesbach und Katzenbach gelebt haben?" - Mit dieser Frage im Kopf suchten die Schüler der Klasse 4b nach Zeugen aus der Vergangenheit. Fündig wurden sie bei Familie Schröer in Katzenbach, wo Funde aus der Jungsteinzeit zu bestaunen waren.

Als besonders interessant erwies sich der Besuch der evangelischen Kirche, wo uns Herr Christmann allerlei aus der reichen Geschichte um den Kirchenbau zu berichten wusste. Der Kirchturm, dessen Ursprung bis ins Jahr 1250 zurückgeht, hatte es den Viertklässlern besonders angetan - wie man sieht.

Auf großer Fahrt

Kunstwerke der 4b - mit viel Liebe zum Detail!

Weihnachtliche Basteleien

In diesem Jahr haben die Kinder der vierten Klasse weihnachtliche Motive ausgesägt und zu einem Schmuckbogen zusammemgestellt. Ergänzt durch frische Tannenzweige entstand ein dekoratives Geschenk! Mit dem gleichen Fingerspitzengefühl und großer Geduld fertigten sie auch die Baumanhänger aus verschiedenen Getreidekörnern und Hülsenfrüchten an. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

In der Muffin-Bäckerei

Wiegen und messen - praktisch angewandte Mathematik! Das hatte sich die Klasse 4b vorgenommen und den Unterricht kurzerhand in die Schulküche verlegt.

Wir wollten herausbekommen, ob das Rezept für Vanille-Möhren-Muffins aus dem Mathematikbuch auch tatsächlich echt ist. Und die Aussicht, wenn es denn klappt, die Muffins dann auch essen zu dürfen, war Motivation genug! Eifrig gingen alle Viertklässler ans Werk - wie man sieht mit Tatkraft und Elan.

Nach all dem Wiegen und Messen, Raspeln und Rühren hat sich der Arbeitseinsatz mehr als gelohnt: Es schmeckte einfachköstlich!

"Backen wir morgen wieder?" "Das hat Spaß gemacht!" Nun ja, Weihnachten ist nicht mehr sooo weit weg!

Wandertag zum Musikantenmuseum

Zum Musikantenmuseum nach Mackenbach zog es uns am 2. Oktober. Mit Frau Mannweiler hatten wir eine sachkundige Führerin, denn sie kennt das Museum wie ihre Westentasche. Nicht nur typische historische Instrumente konnte sie uns zeigen, sondern auch viel Wissenswertes aus dem Leben der Mackenbacher Musikanten erzählen, die aus der Not heraus ihre Heimat verlassen mussten. Sogar einen original Sätschel, so hießen die Musikantenkoffer, gab es zu sehen. Bei den berühmten Zirkuskapellen von Busch, Sarassani oder Krone  konnten die Musiker ihr Brot verdienen. So kamen sie in der ganzen Welt herum, von Europa aus nach Amerika und Asien, ja sogar bis nach Australien. Auf einer großen Weltkarte konnten wir die Reisewege von einzelnen Musikanten auf beleuchteten Routen gut verfolgen. Auch viele ausländische Instrumente und sogar eine Sammlung von Geschenken aus dem fernen Afrika kann man im Mackenbacher Museum bewundern.

Ganz schön kniffelig war allerdings die Museumsrallye, die wir dann zu bewältigen hatten. Da waren wir froh, wenn Frau Becker oder Frau Mannweiler mal einen kleinen Tipp gaben!

Schuljahr 2008/2009

Abschlussgottesdienst

Am letzten Schultag feierten alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Lehrern und vielen Angehörigen einen Schuljahresabschlussgottesdienst mit dem Thema "Wir packen unseren Ferienkoffer".

Die Grundschule Hütschenhausen wünscht allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Familien eine erholsame Ferienzeit und unseren Schulabgängern der vierten Klassen Gottes Segen auf dem Weg in die weiterführenden Schulen.

GEMEINDEBÜCHEREI HÜTSCHENHAUSEN

IM BÜRGERHAUS HÜTSCHENHAUSEN

ÖFFNUNGSZEIT:

DONNERSTAG, 16 - 18 UHR

 

Großes Spaß- und Spielefest

Am Samstag, dem 27. Juni 2009, feierten alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hütschenhausen gemeinsam das große Spaß- und Spielefest. Alle hatten an den aufgebauten Stationen viel Freude und konnten am Ende stolz ihre Urkunden mit nach Hause nehmen. Für das leibliche Wohl sorgte an diesem Tag unser Förderverein gemeinsam mit der Elternschaft. Allen, die mitgeholfen haben, dass dieser Tag ein voller Erfolg wurde, danken wir an dieser Stelle noch einmal recht herzlich.

Dance Workshop

Das Team von 1A Fitness & Wellness motivierte die Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 3 und 4 dazu, sich kräftig nach Musik zu bewegen. Vielen Dank für den Beitrag zu unserem Sportprogramm "Bewegte Schule - Bewegte Köpfe".

Fröhliche Gesichter bei der Vergabe der Urkunden

Aikido

Der erste Kontakt entsteht

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a haben gemeinsam mit dem Aikido-Lehrer, Herrn Davenport, mit dem Training zur Persönlichkeitsentwicklung begonnen.

Die Trainingseinheiten werden im Rahmen einer Projektreihe des Jugendbüros Ramstein-Miesenbach durchgeführt und aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz und des Kreises Kaiserslautern finanziert. Für diese Unterstützung bedankt sich die Grundschule Hütschenhausen recht herzlich!

Alle sind konzentriert bei der Sache

Fußballtraining

Die Fußballmannschaft unserer Grundschule nimmt am Grundschulfußballturnier am 08. Juli 2009 in Ramstein-Miesenbach teil.

Die Trainingseinheiten haben begonnen. Mit großem Eifer folgen unsere Jungs den Anweisungen ihres Trainers. Viel Spaß beim Training und viel Erfolg beim Turnier wünschen wir euch!

72-Stunden-Aktion

... uns schickt der Himmel

Die Sozialaktion des BDKJ in Deutschland. - Viele unserer Grundschüler der dritten und vierten Klassenstufe nahmen an dieser Aktion teil. Die Kinder recherchierten über Kriegsgefallene der Gemeinde und veranstalteten zum Schluss der Aktion ein Friedensfest.

Fleißige Helfer beim Basteln der Dekoration für das Friedensfest.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Noah und die Sintflut - Gott lässt auch uns in stürmischen Zeiten nicht im Stich.

Wir beglückwünschen unsere Lehramtsanwärterin Frau Heike Grasmück zur erfolgreich bestandenen zweiten Staatsprüfung und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

Projektstart

Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.notinsel.de

Gottesdienst zur Fastenzeit

Unser Fastengottesdienst am 27. März 2009 stand unter dem Thema: "Es ist ein Kreuz". - Gemeinsam haben wir uns Gedanken darüber gemacht, was in unserem Leben ein Kreuz bedeutet und wo uns überall Kreuze begegnen.

Märchenspiel der Klasse 3b

Das Märchen vom König Drosselbart hatte es den Kindern der Klasse 3b gleich angetan! "Das könnte man doch wunderbar spielen!" Eifrig wurde der Text in Dialoge umgeschrieben und sofort war man ganz bei der Sache: Kostüme mussten her, die verschiedenen Rollen wurden verteilt und innerhalb einer Woche kam zu ersten Proben. Beinahe wäre nichts draus geworden: Immer wieder wurden Darsteller für längere Zeit krank. Aber schließlich klappte es genau zum Wochenende vor Fasching. Gebannt lauschten die Mitschüler aus den anderen Klassen dem Märchenspiel. Der Applaus am Ende der Aufführung belohnte die engagierten Schauspieler in vollem Maße!

"DER ZERSTREUTE WEIHNACHTSMANN"

Viel Freude hatten die Schulkinder im Schulhaus Hütschenhausen beim Einstudieren des Weihnachtsmusicals "Der zerstreute Weihnachtsmann", das sie am 18. Dezember 2008 im Bürgerhaus Hütschenhausen mit großem Erfolg zur Aufführung brachten.

Die Organisationswichtel haben mit ihrem zerstreuten "Chef" alle Hände voll zu tun.

Durch eine "Liveschaltung" aus dem Bürgerhaus Hütschenhausen konnten alle Zuschauer verfolgen, wie der Weihnachtsmann in den verschiedenen Ländern mit Liedern und Tänzen von den Kindern begeistert empfangen wurde.

Weihnachten in anderen Ländern

Es weihnachtet sehr

Stimmungsvoll haben unsere Schülerinnen und Schüler die Adventszeit mit einem selbst gestalteten Adventskranz begonnen. Jeden Montag versammeln wir uns um diesen Kranz, um gemeinschaftlich zu Musizieren und Gedichte oder Texte vorzutragen.

Seit der letzten Woche wird die festliche Ecke um einen stattlichen Tannenbaum ergänzt. Unter den helfenden Händen des Schulelternbeirates wurde er am Samstag aufgestellt.

Ein besonderer Dank an Familie Jung aus Katzenbach, die es sich - wie auch schon im letzten Jahr - nicht nehmen ließ, den Schülern die Bäume für die beiden Schulhäuser zu spendieren.

Bald wird wohl kein Ästchen mehr frei sein, denn natürlich erhält jeder Baum täglich neuen selbst gebastelten Schmuck - wie sich das für ein richtiges Christbäumchen schließlich ja gehört!

Leseoasen

Die bundesweite Kampagne "Deutschland liest: Treffpunkt Bibliotheken" stiftete uns zur Gestaltung und Einrichtung von Leseoasen an.

Eine Leseoase ist ein Ort, an dem Kinder lesen und träumen dürfen. Sie können dort vorlesen und es wird ihnen vorgelesen. Ein Platz zum Verweilen, Entspannen und Genießen.

Während der Eröffnungsfeier konnten unsere Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit unseren Besuchern die liebevoll gestalteten Leseoasen bewundern.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir unserem Förderverein für die finanzielle Unterstützung bei diesem Projekt sowie allen anderen Spendern und Helfern, die uns tatkräftig und materiell unterstützt haben.

aid-Ernährungsführerscheine

Turbulent und aufregend ging es während der vergangenen Wochen in unserer Grundschule immer an den aid-Ernährungsführerschein-Tagen zu.

Gemeinsam mit Frau Martinovic von den LandFrauen und Kater Cook lernten die Kinder sehr viel über gesunde Ernährung und die Zubereitung von köstlichen Mahlzeiten.

Mit viel Freude und Eifer wurde gewaschen, geschält, geschnitten, geraspelt, gerührt, gewürzt und abgeschmeckt - und so entstand ein leckeres Essen, das mit Begeisterung verzehrt wurde.

Autor zu Besuch

Am Dienstag, dem 09. September 2008, besuchte der Autor Josef Koller unsere Grundschule.

Gebannt und fasziniert folgten unsere Schülerinnen und Schüler dem Autor in die Zauberwelt seines Buches:

'Joko und die kleine Fee'

Spaß mit der Musikschule Kühn

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hütschenhausen hatten im Schulhaus Spesbach die Musikschule Kühn aus Hütschenhausen zu Gast. Nach Lust und Laune konnten die Kinder mit Keyboard, Schlagzeug und Gitarre experimentieren und fanden sehr schnell heraus, für welches Instrument sie sich begeistern könnten. Wir danken der Musikschule Kühn recht herzlich dafür, dass sie uns diese Möglichkeit des Kennenlernens geboten hat.

Schüler der 4b in Aktion!

SENSATIONELLER ERFOLG!

Am 15. November 2007 endete unsere Aktion "Kinder helfen Kindern" in Osteuropa.

Schuljahr 2008/2009 - Ereignisse in verschiedenen Klassen

09/12/08

Sage mir, was du isst...

Unsere "Lehrmeisterin" in Aktion.

 

Seit Beginn dieses Schuljahres erfahren die Kinder der 3b allerlei Wissenswertes über gesunde, vernünftige Ernährung.

Unter der Leitung von Frau Martinovic schnippeln, rühren und probieren sie eifrig in der Schulküche, wie gutes Essen schmeckt!

 

Seidenmalerei

Kleine Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler aus der 3b.

SIEGER BEIM WETTBEWERB DER VR BANK

In der Klasse 4b gab es zwei glückliche Sieger beim diesjährigen Wettbewerb der VR Bank. Während einer kleinen Feier durften unsere beiden Schülerinnen die Preise entgegennehmen.

Das Bild, mit dem der dritte Platz erreicht wurde! Herzlichen Glückwunsch!

Abschlussveranstaltung 'Lesesommer'

Am 20. August 2008 nahm die Klasse 4b an der Abschlussfeier zum 'Lesesommer 2008' teil. Mit drei Liedbeiträgen konnten wir die Zuhörer erfreuen. Es war eine schöne Erfahrung für uns.

Schuljahr 2007/2008

"Tage der Mathematik"

Präsentation der Ergebnisse!

Peter, Lucy und Rrrudi bei uns zu Besuch

Am 21. und 22. Januar 2008 stand an beiden Vormittagen der weiße Bus der Polizeipuppenbühne im Hof des Bürgerhauses in Hütschenhausen.

Die Puppenspieler, zwei richtige Polizeibeamte in Uniform, Herr Brehm und Herr Wirtz, waren zu uns gekommen. Zuerst kamen unsere Erstklässler an die Reihe. Zu Besuch waren auch die zukünftigen Erstklässler aus den Kindergärten zur Vorführung gekommen.

"Peter und Rrrudi"

Das Theaterstück hieß "Peter und Rrrudi". Peter wird auf dem Nachhauseweg von der Schule von einem fremden Mann angesprochen. Natürlich hat es Peter richtig gemacht und ist nicht mit dem fremden Mann mitgegangen. Weil er aber jetzt in Eile ist, will er schnell die Fahrbahn überqueren. Die Autobremsen quietschen schon, doch seine Freundin Lucy kann ihn in letzter Sekunde noch zurückhalten. Das war knapp! Dann taucht auch noch der Rabe Rrrudi auf, der alles beobachtet hat.

Für die Zuschauer hat Rrrudi sogar ein Lied mitgebracht:

Niemals vor, niemals hinter

niemals zwischen Autos spielen,

weil mich der Fahrer so nicht sehen kann.

 

Niemals vor, niemals hinter,

niemals zwischen Autos spielen,

sonst fährt das Auto weg und du bist dran.

"Peter sagt nein"

Unsere "Großen", die Kinder der Klassen 2a, 2b, 2c, 3a und 3b waren am nächsten Tag an der Reihe. Mit ihren Puppen zeigten Herr Brehm und Herr Wirtz das Stück "Peter sagt nein". Auch hier wird der Junge auf dem Heimweg von einem Fremden angesprochen, der ihn zu sich nach Hause locken will. Aber Peter sagt: "Nein!" In der weiteren Spielhandlung erfahren die Zuschauer außerdem:

  • nicht mit Bekannten oder Verwandten mitgehen, ohne daheim Bescheid zu sagen
  • keinem Unbekannten die Haustür öffnen
  • unangenehmen Körperkontakt auch innerhalb von Bekannten -und Familienkreis ablehnen, wenn man nicht will

Zum Abschluss haben alle Kinder als Erinnerung einen Bastelbogen erhalten, mit dem sie sich selbst den weißen Bus der Polizeipuppenbühne basteln und dann damit spielen können.

Mit großem Können haben es Herr Brehm und Herr Wirtz an beiden Vormittagen verstanden, unseren Grundschülern unterhaltsam und spannend wichtige Verhaltensweisen zu vermitteln. Wir wollen uns an dieser Stelle für ihren Einsatz noch einmal recht herzlich bedanken.

HEUTE LEUCHTEN ALLE STERNE

und dieses Leuchten sahen wir auch in den Gesichtern unserer Schulkinder, als sie ihr Weihnachtsmusical

"Der Stern von Bethlehem"

aufführten.

Mit viel Eifer und Engagement wurde für dieses Stück im Schulhaus Spesbach beprobt, geflötet und gesungen. Große Spielfreude zeigten die Kinder, als sie ihr Stück dann den Kindergartenkindern, den Mitschülern aus Hütschenhausen sowie den Eltern und Freunden unserer Schule präsentieren konnten.

Wir sind stolz auf die Leistungen unserer Schulkinder und bedanken uns auch recht herzlich bei allen Helfern, die uns bei diesem Projekt unterstützt haben.

Ein ganz besonderes Dankeschön an Nähmaschinen Wagner für die Gestaltung unserer stimmungsvollen Bühnendekoration.

Unserem Förderverein sagen wir Dank für die Bewirtung unserer Gäste und die Belohnung, die sie unseren Kindern zukommen ließen.

WEIHNACHTSBÄCKEREI

Weihnachtsbäume für unsere Häuser

Wir bedanken uns ganz herzlich bei

BLUMEN JUNG

aus Katzenbach für die gespendeten Weihnachtsbäume.

 

Dank sagen wir auch unserem

FÖRDERVEREIN

für die Christbaumständer und die Beleuchtung.

 

Schulelternbeirat und Hausmeister beim Aufstellen des Weihnachtsbaums im Schulhaus Spesbach.

Viele fleißige Helfer unterstützten uns beim Verladen und dem Transport der stattlichen Anzahl von 168 Päckchen, die in beiden Schulhäusern zusammenkamen.

Da staunten selbst die Mitarbeiter vom "Internationalen Samariter Hilfsdienst" über die Spendenfreudigkeit unserer Schule.

 

Ein herzliches Dankschön an alle, die sich in so großartiger Weise beteiligt haben!

Frau Primavera, die die Aktion an unserer Schule betreute, bedankte sich zum Abschluss der Aktion bei unseren Schülern mit einem kleinen Geschenk.

Ein Ritter zu Besuch in unserer Grundschule

Am Dienstag, den 30.10.2007, besuchte uns der Kinder- und Jugendbuchautor THiLO. Wir begrüßten ihn in der Sporthalle in Spesbach mit dem THiLO-Song. Darin hieß es schon in der ersten Strophe: "THiLO wird heut' für uns lesen, nicht von Eskimos, Chinesen. Nein, der THiLO liest vom ROBERT uns was vor ..."

Natürlich wussten wir alle schon, wer ROBERT ist. Er ist ein tollpatschiger Ritter, der aber gerne von Heldentaten schwärmt, die nie stattgefunden haben. Gott sei Dank hat er aber seinen tapferen Knappen Knut, der ihm immer wieder aus der Patsche hilft.

Nachdem wir mehrmals laut "Robert" gerufen hatten, kam schließlich THiLO mit polternden Schritten in Ritterrüstung zu uns. Wir sahen sofort, dass man sich in so einer Rüstung nur ganz schwerfällig bewegen konnte. Daher wollte THiLO auch gleich von seiner Rüstung befreit werden. Doch wer sollte ihm dabei helfen? Schnell waren zwei Helfer gefunden: der Knappe Christian aus der 4b und die "Knäppin" Barbara aus der 4a. Mit vereinten Kräften gelang es den beiden nach mehreren Versuchen, unseren THiLO zu befreien. So konnte dann auch die Lesung beginnen. Dafür hatte THiLO sein Buch "Der Rostige Robert und die elf zufälligen Zufälle" mitgebracht. Gespannt lauschten wir seinen Worten. Ganz aufregend wurde es schließlich, als Robert und sein Knappe Knut dem riesigen Drachen begegnen. Doch auch dieses Abenteuer konnten sie schließlich heil überstehen.

Dann konnten wir Fragen an THiLO stellen. Was wir alles wissen wollten: Wo wohnt THiLO? Warum schreibt er Ritterbücher? Wie viele Bücher hat er schon geschrieben? ... Ganz Neugierige wollten sogar wissen, wie alt er ist und ob er auch einen Nachnamen hat. Doch das hat er uns nicht verraten. Zum Schluss bekamen alle Kinder noch Autogrammkarten.

Wir bedanken uns alle bei unserem Förderverein und der Kreissparkasse Kaiserslautern für die tatkräftige Unterstützung, ohne die dieser spannende Vormittag mit THiLO nicht möglich gewesen wäre.

 

Weihnachtsaktion der Grundschule Hütschenhausen

Da staunten unsere Schüler nicht schlecht, als sie im Unterricht erfuhren, wie viele Kinder auf der Welt in menschenunwürdigen Verhältnissen leben müssen.

Nicht nur Kinderarbeit und Armut machen vielen ein normales Leben unmöglich, auch unzählige Kriegssituationen zwingen Kinder, als Flüchtlinge und sogar als Soldaten ihr Dasein zu fristen. Und das trotz international anerkannter und unterzeichneter Kinderrechte!

Was können wir tun?, lautete die berechtigte Frage der Schüler.

Unter dem Motto

"KINDER HELFEN KINDERN"

hatte unsere Schule schon im letzten Jahr erfolgreich Weihnachtspakete für ein rumänisches Waisenhaus gesammelt. Diese Aktion - so beschlossen wir einstimmig - werden wir auch in diesem Jahr in allen Klassen durchführen.

Bis zum 15. November 2007

können Päckchen - z.B. in Schuhkartongröße - für bedürftige Kinder in Osteuropa gespendet werden. Neben Spielzeug und Malstiften sind auch haltbare Süßigkeiten, Hygieneartikel wie z.B. Zahncreme und Zahnbürste, sowie warme Kleidungsstücke sehr willkommen. Jedes Päckchen sollte mit Geschenkpapier umwickelt, mit einem Symbol für Mädchen oder Junge gekennzeichnet und mit Klebestreifen oder Schnur gut verschlossen sein.

Vielleicht finden sich ja im Verwandten- und Bekanntenkreis unserer Schüler noch weitere gebefreudige Spender, die sich an unserer Aktion beteiligen möchten.

In Zusammenarbeit mit dem

INTERNATIONALEN HILFSWERK SAMARITERDIENST

 werden die Pakete dann an die vorgesehenen Kinderheime gebracht.

HELFEN SIE UNS HELFEN!

Weitere Informationen zu dieser Aktion finden Sie unter:  www.SamariterDienst.org

 

nach oben

Schuljahr 2007/2008 - Ereignisse in verschiedenen Klassen

Tage der Mathematik in der 2a

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a widmeten ihre gesamte Aufmerksamkeit dem Hexeneinmaleins.

Aber was hat das Hexeneinmaleins von Johann Wolfgang von Goethe eigentlich mit Mathematik zu tun? Denn eigentlich ist es ja ein Gedicht! Schaut man aber nun näher hin - so wie unsere Zweitklässer - bemerkt man, dass es sich hierbei um ein Magisches Quadrat (ein Zauberquadrat) handelt, welches es nun zu entschlüsseln galt. Erfolgreich konnten die Kinder in Partnerarbeit dieses Rätsel entschlüsseln!

Zusätzlich wurde das Hexeneinmaleins auf ein Schmuckblatt geschrieben, kunstvoll gestaltet und mit Orff-Instrumenten verklanglicht. Eine Hexe malen und ihr Kleid mit Stoffresten bekleben durfte auch nicht fehlen. Zum Abschluss wurden die Zweitklässer selbst zu kleinen Hexen im Sportunterricht.

Das Hexeneinmaleins

Unsere Schüler gestalten das Hexeneinmaleins!

Da rauchen die Köpfe!

Tage der Mathematik - Klasse 2c

An beiden Tagen stand bei uns das Hexeneinmaleins im Mittelpunkt.

Wir begannen unsere Fantasiereise mit der starken Hexe

"Rosamund, die Starke".

Dann lernten wir den deutschen Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe kennen, der ja das Hexeneinmaleins in seinem Schauspiel "Faust" geschrieben hat.

Nun lasen wir das Hexeneinmaleins und schrieben oder klebten es auf ein persönlich gestaltetes Schmuckblatt. Jetzt lernten wir die Zauberquadrate kennen und fanden schließlich heraus, dass auch das Hexeneinmaleins ein Zauberquadrat ist.

Zum Abschluss gestalteten wir noch eine Hexe mit Buntpapier.

Auf Goethes Spuren

Das Hexeneinmaleins

3a

Jugendverkehrsschule Otterberg

Zusammen mit unseren Freunden von der Klasse 3b fuhren wir zum Verkehrsübungsplatz nach Otterberg. Nach einem kurzen, aber anstrengenden Fußmarsch - unser Bus konnte den Platz nicht anfahren - begrüßte uns Herr Fuchs.

Bei diesem zweiten Besuch übten wir vor allem das Abbiegen nach links. Herr Fuchs achtete darauf, dass wir das Umschauen und das Handzeichen vor dem richtigen Einordnen nicht vergaßen. Auch auf die Vorfahrtregelung an Kreuzungen und Einmündungen mussten wir achten. Das war ganz schön anstrengend! Trotzdem aber hat es allen prima gefallen.

Wir sind schon ganz gespannt auf die praktische Prüfung im September.

Tangram-Schiffe der 3a

Wir, die Klasse 3a, unternahmen an den Mathe-Tagen eine Zeitreise ins Mittelalter. Mit den TANGRAM-Formen legten wir mittelalterliche Segelschiffe. Es war gar nicht so einfach, unsere Schiffe zu legen, da wir für jedes Schiff alle Teile verwenden mussten. Außerdem durften wir sie nicht übereinanderlegen. TANGRAM ist ein altes chinesisches Legespiel, das aus geometrischen Formen besteht: 2 große Dreiecke, ein mittelgroßes Dreieck, zwei kleine Dreiecke, ein Quadrat und ein Parallelogramm.

 

Obwohl wir das schriftliche Malnehmen erst in der 4. Klasse lernen, haben wir es an den Mathe-Tagen schon einmal nach einer alten Bauernregel probiert. Wir haben nur halbiert, verdoppelt und addiert und - alle staunten - schon hatten wir multipliziert. Die abschließende Kontrolle mit dem Taschenrechner hat es uns bewiesen.

Und so geht es:

1. Die erste Zahl wird so oft halbiert, bis man auf 1 kommt. Tritt beim Halbieren von ungeraden Zahlen ein Rest auf, so lässt man diesen weg.

 

2. Die zweite Zahl wird so oft verdoppelt, wie die erste Zahl halbiert wurde.

 

3. Man streicht nun in der Tabelle die Zeilen weg, in denen die erste Zahl eine gerade Zahl ist.

 

4. Die Zahlen, die in der rechten Spalte übrigbleiben, werden zum Schluss addiert (oberste Zahl nicht vergessen!).

 

5. Die Summe ist das Ergebnis der Malaufgabe.

 

Schau dir als Beispiel die untenstehende Malaufgabe

22 x 25

an!

 

3b

Jugendverkehrsschule Otterberg

Die Klasse 3b sammelt ihre ersten Erfahrungen in der Jugendverkehrsschule Otterberg. Fahrrad fahren ist doch nicht so einfach! Immer diese Verkehrsregeln!

Ankunft!

Geduldig erklärt Herr Fuchs den Parcour.

Auf die Räder - fertig - los!

Der Start ist noch etwas wackelig! Mutig geht die 3b aber ans Werk!

Bis zum nächsten Mal!

Die Räder werden geparkt! Beim nächsten Mal wird es besser gehen! Wir sehen uns wieder in Otterberg am 26. Mai.

4a

Kinder lesen für Kinder

Am 23. November 2007, dem "bundesweiten Vorlesetag", überraschten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a aus Hütschenhausen die zukünftigen Erstklässler in der Kindertagesstätte "Regenbogen" in Hütschenhausen, indem sie ihnen das Kinderbuch "Es ist so schön ein QUERK zu sein" vorstellten.

Mucksmäuschenstill wurde es, als die Großen anfingen zu lesen. Ganz gespannt und sehr aufmerksam lauschten die Kleinen den Geschichten der Großen aus der Grundschule. Am Schluss bedankten sie sich mit einem riesigen Applaus.

Das Vorlesen hat allen so viel Spaß gemacht, dass wir versprachen, im Frühjahr noch einmal zu kommen.

 

Klasse 4a

4b

Tage der Mathematik

Wie geht man bloß mit diesem Zirkel um? Nach bangen Blicken am Anfang gewannen die Spesbacher Viertklässler bald Spaß am "Zirkeln". Manche konnten gar nicht mehr aufhören und hätten am liebsten alle Pausen durchgearbeitet!

Bei den alten Römern

Wie bauten und wohnten die Menschen früher? Das interessierte uns im Sachunterricht. Was lag näher als das mal "aus der Nähe" anzuschauen. Lernen kann man schließlich nicht nur in der Schule... und gelernt haben wir eine Menge... im Römermuseum in Schwarzenacker (Homburg)

Projekt "Brücken und Verstrebungen"

Kürzlich sind wir unter die Baumeister gegangen. Sozusagen am eigenen Leib wollten wir erfahren, was es mit der Stabilität genau auf sich hat. Im kleinen Rahmen konnten bzw. mussten wir unsere Erfahrungen sammeln. Und das kam dabei heraus:

nach oben

Schulträger Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach